Fisch mit Süßkartoffelkruste: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Paleowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
 
Zeile 5: Zeile 5:
 
==Zutaten==
 
==Zutaten==
  
· 3-4 weisse Fischfilets nach Gusto
+
* 3-4 weisse Fischfilets nach Gusto
  
· 1 Süßkartoffel, mittelgrob gerieben
+
* 1 Süßkartoffel, mittelgrob gerieben
  
· 1 Zucchini, mittelgrob gerieben
+
* 1 Zucchini, mittelgrob gerieben
  
· 1 große Fenchelknolle, in Streifen geschnitten
+
* 1 große Fenchelknolle, in Streifen geschnitten
  
· 2 Eier
+
* 2 Eier
  
· ein großer Bund Blattspinat
+
* ein großer Bund Blattspinat
  
 
+
* Muskatnuss
· Muskatnuss
+
  
  
Zeile 27: Zeile 26:
 
Den Fenchel in eine Auflaufform geben, den zerpflückten Blattspinat daraufgeben, darüber den Fisch legen und die Krustenmasse darauf verteilen.
 
Den Fenchel in eine Auflaufform geben, den zerpflückten Blattspinat daraufgeben, darüber den Fisch legen und die Krustenmasse darauf verteilen.
 
Etwa 20 Minuten backen.
 
Etwa 20 Minuten backen.
 
 
'''Bon Appétit!
 
'''
 

Aktuelle Version vom 8. März 2015, 09:29 Uhr


Fischmitsuesskartoffelkruste.jpg

Zutaten

  • 3-4 weisse Fischfilets nach Gusto
  • 1 Süßkartoffel, mittelgrob gerieben
  • 1 Zucchini, mittelgrob gerieben
  • 1 große Fenchelknolle, in Streifen geschnitten
  • 2 Eier
  • ein großer Bund Blattspinat
  • Muskatnuss


Zubereitung

Den Backofen auf 200° vorheizen. Das geriebene Gemüse in Kokosöl oder Ghee anbraten, bis es Farbe bekommt, salzen, pfeffern und etwas Muskatnuss hinzugeben und zur Seite stellen. Den Fenchel in dem verbliebenen Fett (oder man gibt etwas dazu) anbraten, bis er fast durch ist, ab und zu Wasser dazugiessen. Die Zucchini-Süßkartoffelmischung nun mit den Eiern durchkneten, eventuell nachwürzen. Den Fenchel in eine Auflaufform geben, den zerpflückten Blattspinat daraufgeben, darüber den Fisch legen und die Krustenmasse darauf verteilen. Etwa 20 Minuten backen.