Teutonic Lifting

Aus Paleowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Teutonic Lifting

Teutonic Lifting ist ein Ursprüngliches Kraft- und Zirkeltraining, das von der Organisation für funktionelle Fitness (FITALO) nach neuesten sportwissenschaftlichen Erkenntnissen zusammengestellt wurde.

Das Training umfasst Training mit Kettlebells (Rundgewichte), Indian Clubs (Keulen), Bulgarian Bags (Sandsäcke), Wild Ropes (Seile), Kegs (Fässer), Hammer und Reifen, Rings and Slings (Turnringe und Schlingentraining).

Im Lifting Club treffen sich gleichgesinnte, denen ein Gerätetraining im Studio zu langweilig ist.

Von FITALO ausgebildete Teutonic Lifting Trainer begleiten das Training motivierend und korrigieren die Bewegungsausführung der Teilnehmer.

Im Teutonic Lifting werden Fitnesswettkämpfe in Teams (Teutonic Games) und Einzelmeisterschaften ausgetragen.

Im Netzwerk des TLC gibt es sogenannte Challenges, so dass auch außerhalb der Wettkämpfe über die Komunikation im Internet der Vergleich unter den Ausführenden möglich ist, was zusätzlich Motivation und Antrieb bietet.


Links

Mehr Infos über Teutonic Lifting und Functional Training auf

Lifting Club

FITALO.com