Soljanka

Aus Paleowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche


Zutaten

für 6 Personen:

Die Soljanka soll keine dünne Suppe, sondern ein kräftiger Eintopf werden.


  • 500 g Kassler (Kotelett oder Kamm)
  • 600g Jagdwurst, oder andere feste Wurstsorten
  • ca. 150g gute Salami
  • 3-4 große Zwiebeln
  • 4 Paprika
  • 1 Glas Gewürzgurken
  • 1 Liter Fleischbrühe
  • Salz, Pfeffer
  • 1-2 Lorbeerblätter
  • etwas Tomatenmark
  • 1 Becher saure Sahne oder Jogurt (kommt auf die fertige Soljanka wenn sie im Teller angerichtet ist)


Zubereitung

Alles Wurst und Fleisch in gefällige Streifen und Würfel schneiden - ganz nach Belieben.

Dann werden Fleisch und Wurst in einem entsprechend großem Topf oder Bräter schön braun angebraten.

Wenn alles schön Farbe und damit auch Brataromen angenommen hat, die klein geschnittenen Zwiebeln, Gewürzgurken und rohen Paprika dazugeben. (Bei der Paprika ist es sinnvoll auf die grünen wegen der leichten Bitterkeit im Geschmack zu verzichten).

Das Ganze kurz mit anbraten lassen, dann gebt etwa einen TL Tomatenmark dazu und schön umrühren.

Nun füllt Ihr das ganze mit Fleischbrühe auf, wer mag kann auch noch einen Schuss Gurkenwasser hinein geben, und würzt es mit Salz und Pfeffer.


Die Zutaten ca 1,5 Stunden köcheln lassen, bis das Fleisch weich ist (Mit vorgegartem Kassler nehmt dauert es keine halbe Stunde).

Wobei Soljanka am besten nach dem erneuten aufwärmen schmeckt.

Soljanka auf den Teller und in der Mitte einen Klecks saure Sahne (schmeckt aber auch gut mit einem Klecks Mascarpone).