Saucen allgemein

Aus Paleowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Daniele Brands et al in der Facebook-Gruppe Primal/Paleo in Germany



Bei Fleisch: viel Zwiebeln und etwas Wurzelgemüse mit schmoren, Fleisch rausnehmen und mit dem Pürierstab durchmixen, abschmecken, fertig.

Zu Kurzgebratenem kann man sich auf Vorrat einen Fond aus Fleischknochen, Zwiebeln, Wurzelgemüse und Gewürzen herstellen und portioniert einfrieren - dann einfach ein paar Würfel in die Pfanne dazu und auftauen, fertig.

Gemüse: einfach Butter ad libitum zugeben ;-) oder bei mediterranen Kombis: Olivenöl, Kräuter und Knobi. Wer braucht da schon Sauce?

Man kann aber auch bei geschmortem Fleisch mit etwas gutem Balsamico das Bratenzeugs lösen und erhält dadurch schnell eine lecker Soße....

Für dunkle Soßenbasis die Knochen und das Gemüse anrösten, (Tomatenmark mit anrösten), ablöschen (Rotwein, Wasser, Brühe) und gut durchkochen, abseien, ev. noch reduzieren. (In Klammern wahlweise)