Süßkartoffelsuppe

Aus Paleowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Garnelensuppe.jpg

Zutaten

kleine Megen von:

Tamarind

Galgan

Ingwer

Keffir-Limettenblätter (die vier Sachen gibts beim Asiashop gefroren zusammen in einer Packung, sehr praktisch!)

1 gekochte Süßkartoffel

400 ml Kokosmilch

2 Seelachsfilets

Garnelen, Menge nach Gusto

Kokosflocken, Kokosöl

Koriander (frisch)

Zubereitung

Eine kleine Handvoll Tamarind, Galgan, Ingwer und Keffir-Limettenblätter kleinhacken und in Ghee etwas warm werden lassen, bis die ihr Aromen verteilen. Die gekochte Süßkartoffel dazu, etwas anbraten lassen, dann mit der Kokosmilch ablöschen. Das ganze mit einem Stabmixer durchmixen bis eine dickere Suppe daraus wird, evt. etwas Kokosmilch dazugeben. Kleingeschnittenen Seelachs und ein paar Garnelen dazugeben, köcheln lassen bis beide durch sind (dauert nicht lange). In einer seperaten Pfanne Garnelen in Kokosöl anbraten lassen, zum Schluss Kokosflocken dazugeben, etwas braun werden lassen. Diese dann am Ende über die Suppe geben und etwas frischen Koriander darauflegen.


Bon Appétit!