Pizzaboden mit Kochbananenmehl

Aus Paleowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Pizza aus Kochbananenmehl


Ein glutenfreier Primal-Cheat, der geschmacklich recht nahe an gewöhnlicher hausgemachter Pizza liegt...


Zutaten

Mehlmischung

  • 250 g Kochbananenmehl
  • 200 g Maniokmehl
  • 50 g Tapiokamehl/Stärke

Backhilfe

  • 20 g gem. Flohsamenschalen (Fiber Husk)
  • 1 EL Salz
  • 1 EL Rohrohrzucker (oder ein anderes Süßungsmittel deiner Wahl),
  • 1 Tütchen Trockenhefe oder Frischhefe

feuchte Zutaten

30 ml Olivenöl, 1 Ei, 500 ml heißes Wasser (ca. 70° C)


Zubereitung

  • Mehlzutaten und Backhilfen gut vermischen,
  • evtl. Frischhefe mit einem Teil des warmen Wassers, dem Süßungsmittel und 3 EL Mehlmischung zu einem Vorteig verrühren.
  • restliche Zutaten zur Mehlmischung geben und gut per Hand durchkneten oder von der Küchenmaschine durchkneten lassen
  • abdecken und an einem warmen Ort (evtl. unter der Bettdecke) 1 Stunde gehen lassen.
  • Backblech mit Mehlmischung bestreuen, Teig dünn ausrollen, belegen nach Wunsch.


  • Der Teig reicht für 2 Backbleche oder 3-4 runde Pizzableche


  • Bei ca. 200° C 15-20 Minuten backen.


Aufbewahrung

Der Teig hält sich luftdicht verpackt ca. 3 Tage im Kühlschrank.

Reste der fertigen Pizza lassen sich am nächsten Tag im Ofen aufbacken, frisch schmeckt sie aber besser.


Tipps

Die Mehlmischung kann auch mit Kastanienmehl, weißem Reismehl, Buchweizenmehl und Kartoffelstärke variiert werden, dann wird das Brot schön schwarz. evtl. weniger oder mehr Wasser nehmen.


Der Teig sieht aus wie Vollkorn, schmeckt aber nicht nach Sägespänen, ist saftiger und zärter, wird schön knusprig.


Brot

Aus dem Teig lässt sich auch Brot backen.

Dafür den aufgegangenen Teig vorsichtig in eine bemehlte Brotbackform mit Deckel gleiten lassen (evtl. noch mal 2-3 Stunden gehen lassen) und 3/4 Stunden bei 200° C Umluft mit Deckel, 1/4 Stunden ohne Deckel backen.

Das fertige, abgekühlt Brot sollte luftdicht verpackt im Kühlschrank aufbewahrt werden. Es schimmelt bei Raumtemperatur schneller als "normales" Brot. Lecker schmeckt es leicht getoastet.

Links

http://www.agirlworthsaving.net/2013/01/paleo-pizza-crust.html

Alternativen ohne Mehl:

Pizza-Gelüste