Kategorie Diskussion:Getränke

Aus Paleowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Kohlensäure im Trinkwasser: Kohlensäure ist ein Körpergift. Unsere Lungen sind unsere größten inneren Organe mit der Hauptaufgabe Kohlensäure ab zu geben und zusätzlich Sauerstoff auf zu nehmen. Wenn wir also Kohlendioxid mit dem Trinkwasser auf nehmen und damit den Körper überfluten, belasten wir damit den Säure-Basen Haushalt des Körpers mit der Folge, dass die natürliche Entgiftung gehemmt wird.


Unser "Trinkwasser" aus dem Wasserhahn ist zwar trinkbar, doch zu 99% aller Haushalte sehr stark belastst durch alle möglichen Schadstoffe aus dem Grundwasser (Herbizide, Fungizide, Mast-Hormaone wie Östrogen, Schwermetalle, Alluminium, Cadmium ....) alle möglichen Prozessstoffe (Rohr-frei - Rohrspühlungen, Kläranlagen-Zugabestoffe ect...) alle möglichen Sterilisatoren (Chlor um das bekannteste zu nennen)

Wenn Wasser aus dem Wasserhahn, sollte zumindest darauf hingewiesen werden, dass dieses Wasser erst aufgearbeitet werden sollte (Filtern)