Hühnersuppe mit Knoblauch, Ingwer und Chili

Aus Paleowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Cremige Hühnersuppe Asia Style

Zutaten

  • 1-1,5kg Hühnerteile mit möglichst viel Fett und Knochen
  • 300gr Selleriewurzel
  • 300gr Karotten
  • 300gr Zwiebeln
  • 300gr Lauch
  • 6 Knoblauchzehen
  • 1 daumengrosses Stück Ingwer
  • 1 Hand voll Thai Basilikum (alternativ geht auch europäischer Basilikum, oder Petersilie)
  • 2 Lauchzwiebeln
  • 1 rote Chilischote
  • 1 EL schwarzer Pfeffer
  • 1 EL Szechuan Pfeffer
  • 1 EL Meersalz
  • 1 EL 5 Spices
  • etwas Sesamöl (optional)


Zubereitung

Gemüse bis auf eine halbe Karotte grob würfeln, Knoblauch mit dem Messer zerdrücken. Den etwas faserigen Ingwer in feine Stückchen schneiden.

Die Hühnerteile als erstes in den Topf legen und darüber das Gemüse, Knoblauch und Ingwer schichten. Die Chilischote und das Salz hinzugeben und mit Wasser auffüllen bis alles bedeckt ist. Das ganze nun mindestens eine Stunde vor sich hin köcheln lassen und danach vom Herd nehmen.

Nun die Hühnerteile herausfischen und abkühlen lassen. Wer es nicht so scharf mag, entfernt auch die Chilischote. Nun die restlichen Gewürze (5 Spices, Szechuan- und schwarzen Pfeffer) hinzugeben und mit einem Pürierstab eine cremige Konsistenz herstellen. Noch mal kurz abschmecken.

Die grüne Hälfte der Lauchzwiebeln in grobe Ringe schneiden und fürs garnieren zur Seite legen. Den Rest der Lauchzwiebeln in feine Ringe schneiden. Das übrige Stück Karotte für die Garnierung ebenfalls in feine Scheiben schneiden.

Das inzwischen abgekühlte Fleisch von den Knochen fieseln und wieder zur Suppe geben. Suppe aufkochen lassen und kurz vor dem Servieren den Basilikum, die weissen Ringe der Lauchzwiebeln und die feinen Karottenscheibchen zugeben. Die Suppe mit etwas frischem Pfeffer und den grünen Lauchzwiebeln garnieren. Optional einen Spritzer Sesamöl darauf geben.