Grundregeln

Aus Paleowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Wikiregeln

  • Paleo ist nicht nur Ernährung, sondern ein Lifestyle, aber wir urteilen nicht über die Essgewohnheiten von anderen sowie auch nicht über deren Trainingsmethoden etc. Das Forum dient hier lediglich zum Informationsaustausch, möge dann jeder selber entscheiden was er macht. Niemand muss hier bekehrt werden, noch andere davon überzeugen, sie hätten recht und andere unrecht.
  • Es gibt verschiedene Methoden Paleo zu leben und Paleo zu essen. Möge jeder selber herausfinden, was ihm gut tut und sich das aus der Paleoernährung rauspicken was er mag, (sei es auch nur "viva la vida low-carb", oder "ich streiche nur Milchprodukte", oder "ich verzichte nur auf Getreide" oder "zu 80% esse ich Paleo, zu 20% esse ich was ich will...) es lebe die Essfreiheit.
  • Wir urteillen nicht über den "degree" den jmd. hat oder nicht, inklusive alle anderen Wissenschaftler da draußen in den Paleowissenschaften. Es gibt keinen ultimativen Paleo Gott/Paleo Experten, "Paleo still remains a nice hypothesis".

Und immer schön flauschig bleiben!

  • "You can eat like a cave man, but don't act like one!"

Regeln zum Kopieren von Beiträgen aus Facebookgruppen

  • "Quellen checken", Achtung auf Urheberrechtsverletzungen u.ä.
  • keine Kommentare kopieren aus geschlossenen oder geheimen Gruppen
  • Achtung bei Medienrechten, d.h. schaut ob ihr die Fotos oder Videos gemacht habt oder ob sie unter einer öffentlichen Lizenz stehen.


Zitierweise von Texten aus Wikipedia (Zitierweise (01.03.2012 11:50Uhr))

Da es auch für gedruckte Literatur unterschiedliche fachspezifische Formatierungen von Referenzen (englisch: Citation Styles) gibt, existieren keine allgemein anerkannten Vorgaben für das Zitieren von Internetquellen. Grundsätzlich wird meist empfohlen, Internetpublikationen in Anlehnung an das für das Zitieren gedruckter Veröffentlichungen gewählte Muster (Autor, Titel, Jahr) mit Internetadresse und Datum zu zitieren. Angegeben werden sollte sowohl das Datum der Erstellung oder letzten Änderung als auch um das Datum des letzten Zugriffs durch den Zitierenden.

Hat sich keine fachspezifische Formatierung fest etabliert, ist es ratsam, durch klarstellende Zusätze Missverständnisse zu vermeiden und die jeweilige Internetseite bestmöglich auszuwerten. So kann nach folgendem Schema verfahren werden:
Name, Vorname: Titel. URL (Abfragedatum).Melcher, Richard A.: „DUSTING OFF THE BRITANNICA“. In: Business Week (Archives). Stand: 9. Oktober 1997. http://www.businessweek.com/1997/42/b3549124.htm (abgerufen am 22. Oktober 2006).

In vielen Internetquellen ist weder ein Autor, noch irgendein Datum angegeben, so dass diese Zusatzinformationen entfallen müssen. Oft wird mittlerweile auch generell eine vereinfachte Zitierweise in wissenschaftlichen Arbeiten benutzt:
URL (Abfragedatum).http://www.bifab.de/unternehmen/index.html (22. Oktober 2006).

Dieses Vorgehen ist aber nicht zu empfehlen. Soweit möglich, sollten immer die vollständigen bibliographischen Angaben aufgenommen werden. Ist eine Quelle offline, sollte dies ebenfalls mit dem Datum vermerkt werden, zu dem es bemerkt wurde.Fachspezifische Formerfordernisse müssen ggf. zusätzlich berücksichtigt werden, wie zum Beispiel ein Punkt als Abschluss einer Fußnote in einer juristischen Arbeit.

Beim Zitieren von Internetquellen sollte man jedoch darauf achten, dass ein Impressum vorhanden ist, sodass man den verantwortlichen Herausgeber angeben kann. Je mehr Angaben bei Internetzitaten vorhanden sind, desto besser ist die Nachvollziehbarkeit der Quelle.