Früchtebrot

Aus Paleowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche


Weihnachtliches Früchtebrot

(gehaltvoll - fruchtig - ohne Getreide - glutenfrei - ohne Zucker - nicht gebacken - lange haltbar)


Zutaten:

250 g Sultaninen + Feigen getrocknet, Saft von 1 größeren Zitrone, 150 g Trockenfrüchte klein geschnitten (z.B. Datteln+Backpflaumen +Aprikosen), 50 g Weinbeeren ganz, je 100 g Walnüsse, Haselnüsse und Mandeln ganz, 200 g Mandeln fein gemahlen, nach Belieben Zimt und / oder Vanillepulver, Lebkuchengewürz, Spekulatiusgewürz...;


Zubereitung:

Sultaninen und Feigen in Portionen fein musen (Moulinette o. ä.), Fruchtmasse in eine größere Schüssel geben und mit dem Zitronensaft vermischen. Alle übrigen Zutaten zugeben und gut verkneten.

Früchtebrotmasse zu zwei festen Laiben formen. Fast fertig!

Früchtebrot mit einem Geschirrtuch bedeckt mindestens eine Woche bei Zimmertemperatur an der Luft trocknen lassen, damit es sich gut schneiden lässt. Auch nach 2 - 3 Wochen ist es noch sehr lecker! Schön vorzubereiten für Feiertage oder zwischendurch! Am besten gleich das doppelte Rezept zubereiten, damit es ich lohnt! Auch schön zum Verschenken!


Zubereitungszeit: 30 Min.


Variante: Je nach Vorliebe können auch andere Trockenfrüchte / Nüsse / Gewürze verarbeitet werden.


Früchtebrot