Fenchel Frittata

Aus Paleowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche


Zutaten

  • gute Klacks Fett deiner Wahl
  • 2 Fenchel, abgeschnitten, geviertelt, entkernt und gehobelt
  • 2 Lauch, geputzt und gehobelt (oder fein geschnitten, wenn du deinen Fingern noch mag)
  • Salz und Pfeffer ab Geschmack
  • 1 kleine Hand voll TK Dill
  • 1 Prise Muskatnuss (je nach Geschmack)
  • 4 bis 6 Eier, gerührt, nicht geschüttelt
  • 1/3 bis 1/2 Packung Feta (aus Schafs- oder Ziegenmilch), zerbröselt


Zubereitung

1. Öl bei mittlerer Hitze in einer großen Pfanne erhitzen und den Fenchel und Lauch einfügen. Rühren Sie sie oft, bis das Gemüse beginnen weich zu sein. Mit Salz abschmecken, und weiter kochen, bis der Fenchel und Lauch sehr zart und duftig sind, ca. 10 Minuten. Knoblauch und Gewurz hinzufügen, und ein oder zwei Minuten zusammen rühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und vom Herd nehmen.

2. Den Backofen auf 200 Grad vorwärmen. Eine 2-Liter-Gratin oder Auflaufform einfetten. Schlage die Eier in eine großen Schüssel und vermische sie mit dem Feta, und gebe die Fenchelmischung dazu. Gut verrühren. In die Auflaufform gießen und 35 bis 40 Minuten backen, bis die Oberseite und die Seiten beginnen zu bräunen. Aus dem Ofen nehmen, und für mindestens 5 Minuten stehen lassen vor dem Servieren.


Aufbewahrung/Servieren

  • Am besten heiß serviert, aber auch bei Zimmertemperatur nicht schlecht.
  • Mit einem grünen Salat servieren.
  • Sie können die Füllung bis zu zwei Tage im Voraus über den Schritt 1; halten Sie es im Kühlschrank in einem abgedeckten Behälter.
  • Reste können am nächsten Tag bei mittlerer Hitze im Ofen für ca. 20 Minuten erwärmt werden.


Links

http://www.nytimes.com/2010/06/07/health/nutrition/07recipehealth.html?_r=2