Entenbrust-Spieße vom Grill

Aus Paleowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche


Entenbrust ist ein leckeres uns zartes Stück Fleisch. Damit es auf dem Grill nicht zickt und sich zusammenzieht, kam ich neulich auf die Idee, es in mundgerechte Stücke zu schneiden und aufzuspießen. So kann man auch leichter teilen und mehr verschiedene Leckereien vom Grill genießen.


Zutaten

  • pro Spieß 1/2 kleine Entenbrust, aufgetaut oder frisch
  • Meersalz
  • Kräuter nach Lust und Laune (Rosmarin, Salbei, Thymian, Lavendelblätter...)
  • Pfeffer
  • Knoblauch
  • etwas Olivenöl

evtl. Zwiebel- oder Gemüsestückchen zum Dazwischenstecken


Zubereitung

  • Entenbrust mit der Haut in ca. 4x4 cm große Stücke schneiden
  • Die Fleischstücke so auf die Spieße stecken, dass die Haut zwar außen ist, aber nicht lose hängt. Also erst ein wenig Haut aufpießen, dann durch das Fleisch und wieder in die Haut, dann das nächste Stück...
  • Im Mörser oder Mixer aus Knoblauch, Olivenöl, Meersalz, Gewürzen und Kräutern eine halbflüssige Paste herstellen und mit dem Pinsel auf die Spieße auftragen.
  • mindestens 1/2 Stunde durchziehen lassen.
  • auf dem Grill so lange garen, bis die Haut leicht braun wird und das Fleisch noch rosig ist.


Beilagen

  • Lammkotelettes
  • Knoblauch-Buletten
  • Garnelespieße
  • Lachskotelettes
  • Grüner Salat
  • Spargelsalat
  • gegrille Gemüsespieße
  • Paprikasalat