Eiermilch

Aus Paleowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Milchkaffee mit Eiermilch
Zutaten Eiermilch: Wasser, Butterschmalz, Eigelb, Zauberstab
Eiermilch im Topf
Heiße Eiermilch: 67° C

Wer auf Milchprodukte verzichtet, kann als Kaffeetrinker alternativ Kokosmilch in seinen Kaffee rühren oder ihn schwarz trinken. Das schmeckt aber nicht jedem.

Eiermilch (eine schwedische Erfindung) ist da eine Alternative, die der gewöhnlichen Milch oder Sahne deutlich näher kommt, nur fehlt ihr die leichte Süße. Das ist für Paleo-Esser aber meist kein Problem, da wir die allgegenwärtigen Süße der konventionellen Nahrungsmittel und Speisen schon längt nicht mehr vermissen, sondern eher widerlich finden.


Zutaten

für 1 Liter Eiermilch

  • 3/4 Liter Wasser
  • 250 g Kokosöl desodoriert, Butterschmalz oder Butter, Mischungen gehen auch
  • 2 frische Bio-Eigelb (evtl. auch ganze Eier)


Zubereitung

  • Wasser aufkochen
  • das Fett in ein hohes Gefäß mit mindestens 1,5 Liter Volumen geben
  • ca. 1/2 l kochendes Wasser aufgießen
  • Sofort mit einem Pürierstab gründlich durchmixen, es entsteht eine weißliche Flüssigkeit
  • die Eigelbe zugeben, nochmals durchmixen
  • restliches Wasser auffüllen, wieder mixen


Verwendung und Aufbewahrung

Die fertige Eiermilch kann

  • heiß getrunken werden
  • zu Milchkaffee gemacht werden
  • zu heißer Schokolade (Kakao-Pulver oder Raspelschokolade, Zimt, Vanille und das Süßungsmittel deiner Wahl zugeben)
  • zu Vanillemilch gemacht werden (gemahlene Bio-Vanille oder Vanille-Extrakt zugeben, evtl. noch mehr Eigelb sowie das Süßungsmittel deiner Wahl)


  • in einer sauberen Glasflasche im Kühlschrank 3-5 Tage aufbewahrt werden. Dann kalt wie Kaffeesahne verwenden. Vor Gebrauch gut durchschütteln, es setzt sich eine fettigere Schicht oben ab.
  • mit einigen gefrorenen Beeren und ggf. dem Süßungsmittel deiner Wahl pürieren, ergibt z.B. Erdbeermilch


Die kalte Eiermilch nicht wieder erhitzen, sie flockt aus.